Fairphone 4: Neues modulares 5G-Smartphone

Die vierte Generation kommt mit 48-MP-Dual-Kameras, Fingerabdruckscanner, austauschbarem Akku, Schnellladefunktion, Snapdragon-5G-Chipset und mehr. Zubehör fürs Fairphone 4 soll bald folgen.Fairphone hat am Donnerstagmittag sein neues Smartphone-Flaggschiff im Rahmen eines Presse-Livestreams in Amsterdam vorgestellt. Das Fairphone 4 5G ist laut Hersteller das erste Elektromüll-neutrale 5G-Smartphone. Auch die vierte Generation des modularen Smartphones will moderne Technik mit fairen Produktionsbedingungen kombinieren. Das 6,3-Full HD+-Display (Auflösung: 1080 × 2340 Pixel; 19.5:9-Format) wird durch Corning-Gorilla-Glass-5 geschützt, außerdem ist das Handy nach Schutzklasse IP54 zertifiziert. Letzteres bedeutet, es ist spritzwassergeschützt und teilweise staubdicht; ein vollständiger Betrieb unter Wasser ist nicht möglich. Des Weiteren ist das Handy 5G-kompatibel und hat drei Kameras, Dual-SIM (NanoSIM and eSIM), Fingerabdruckscanner und Android 11 zu bieten. Das Gerät misst 16,2 × 7,55 × 1,05 Zentimeter und wiegt 225 Gramm.

Die Kamera verfügt über zwei 48-Megapixel-Objektive: Eine 48-Megapixel-Hauptkamera für die Details (Weitwinkel OIS mit Laser-AF) sowie eine 48-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera für das große Ganze (120°-Ultraweitwinkel). Durch den schnellen Laser-Autofokus sowie die Bildstabilisierung werden nach Angaben des Herstellers reibungslose Videoaufnahmen ermöglicht. Dazu kommen eine 25-Megapixel-Selfie-Kamera und ein zweifarbiger LED-Blitz.30. September 2021 Claudia Maag*
Fairphone 4: Neues modulares 5G-Smartphone
Die vierte Generation kommt mit 48-MP-Dual-Kameras, Fingerabdruckscanner, austauschbarem Akku, Schnellladefunktion, Snapdragon-5G-Chipset und mehr. Zubehör fürs Fairphone 4 soll bald folgen.
Fairphone 4 in Grün (c) Fairphone
Fairphone hat am Donnerstagmittag sein neues Smartphone-Flaggschiff im Rahmen eines Presse-Livestreams in Amsterdam vorgestellt. Das Fairphone 4 5G ist laut Hersteller das erste Elektromüll-neutrale 5G-Smartphone. Auch die vierte Generation des modularen Smartphones will moderne Technik mit fairen Produktionsbedingungen kombinieren. Das 6,3-Full HD+-Display (Auflösung: 1080 × 2340 Pixel; 19.5:9-Format) wird durch Corning-Gorilla-Glass-5 geschützt, außerdem ist das Handy nach Schutzklasse IP54 zertifiziert. Letzteres bedeutet, es ist spritzwassergeschützt und teilweise staubdicht; ein vollständiger Betrieb unter Wasser ist nicht möglich. Des Weiteren ist das Handy 5G-kompatibel und hat drei Kameras, Dual-SIM (NanoSIM and eSIM), Fingerabdruckscanner und Android 11 zu bieten. Das Gerät misst 16,2 × 7,55 × 1,05 Zentimeter und wiegt 225 Gramm.

Die Kamera verfügt über zwei 48-Megapixel-Objektive: Eine 48-Megapixel-Hauptkamera für die Details (Weitwinkel OIS mit Laser-AF) sowie eine 48-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera für das große Ganze (120°-Ultraweitwinkel). Durch den schnellen Laser-Autofokus sowie die Bildstabilisierung werden nach Angaben des Herstellers reibungslose Videoaufnahmen ermöglicht. Dazu kommen eine 25-Megapixel-Selfie-Kamera und ein zweifarbiger LED-Blitz.

Das Fairphone 4 in Grau (c) Fairphone
Das Smartphone wird von einem Qualcomm-Snapdragon-750G-Prozessor (7225-Plattform) angetrieben. Was man nicht mehr häufig sieht: Der 3905-mAh-Akku ist austauschbar. In der Presse-Q&A hieß es dazu, man habe lange getüftelt, welcher Akku am geeignetsten wäre. Den Fokus legt man mehr auf die Batterie-Qualität, außerdem war eine Balance zwischen Schnelllade-Funktion (Quick Charge 4) und Batterie-Laufzeit zu finden. Mit der Schnelllade-Funktion kann das Smartphone innerhalb von 30 Minuten mit einem 20W-Ladegerät auf 50 Prozent geladen werden. Dieser 3905-mAh-Akku ist nur mit dem Fairphone 4 (und nicht mit anderen Fairphone-Modellen) kompatibel (UVP 29,95 Euro).Schlechte Nachrichten übrigens für Fans von Kopfhörerbuchsen: Das Fairphone 4 5G wird keine Audio-Buchse mehr haben. Dafür gibt es nun einen USB-C-Anschluss. Kunden können zwischen einer Version mit 6 GB RAM und 128 Datenspeicher für 579 Euro in Grau oder der Variante mit 8 GB RAM und 256 Datenspeicher in Grau oder Grün für 649 Euro wählen. Exklusiv über die Herstellerwebseite ist ein Modell in grün gesprenkeltem Farbton erhältlich.

By admin